Wir suchen Verstärkung für unser Team

Aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Abwasserzweckverbandes Erdinger Moos suchen wir für unsere verschiedenen Abteilungen und Sachgebiete immer wieder kompetente, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Lust auf sympathische, hilfsbereite Kollegen und eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit haben.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung 
– gerne auch initiativ an
bewerbung@azv-em.de.

Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)

Diplom-Ingenieur (FH/Bachelor of Engineering (B. Eng.), Fachrichtung Tiefbau (m/w/d) oder Bautechniker, Meister Fachrichtung Tiefbau (m/w/d)

Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten
(m/w/d)

Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaats Bayern und Kommunalverwaltung (VFA-K)

 

In der Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten beim Abwasserzweckverband Erdinger Moos gibt es täglich vielfältige und abwechslungsreiche Verwaltungsaufgaben im Bereich der Abwasserentsorgung zu bearbeiten. Dabei durchläuft die/der Auszubildende fast alle Sachgebiete, beispielsweise Personal- und Finanzen, Kundenbetreuung und Technik. Im Laufe der Ausbildung lernst du mit Gesetzen umzugehen und diese auf Einzelfälle anzuwenden.
Du bist Ansprechpartner für unsere Mitgliedsgemeinden, erteilst Auskünfte und berätst unsere Bürger, Bauherren und Planer. 

Voraussetzung für die Ausbildung

  • guter qualifizierender Mittelschulabschluss oder ein guter mittlerer Schulabschluss
  • gute und sichere Deutschkenntnisse sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Interesse am Umgang mit rechtlichen Sachverhalten und Rechtsvorschriften
  • Spaß und Freude am Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Duale Berufsausbildung

  • theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht in der Berufsschule für Rechts- und Verwaltungsberufe (Astrid-Lindgren-Straße 1, 81829 München – Riem) sowie in der Bayerische Verwaltungsschule (internatsmäßige Unterbringung) statt
  • praktische Ausbildung in allen Abteilungen der Verwaltung des Abwasserzweckverbandes

Entwicklungsmöglichkeiten nach Beendigung der Ausbildung

Durch die Teilnahme an Seminaren und Fortbildungen hast du zahlreiche
Möglichkeiten, deine Kompetenzen auszubauen und Fachkenntnisse zu vertiefen
oder zu erlernen. Bei guten praktischen Leistungen hast du mittelfristig darüber hinaus die Möglichkeit, die Weiterbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in zu absolvieren.

 

Berufsausbildung zum Elektroniker (m/w/d)

Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

 

Das Elektro-Handwerk bietet dir ein spannendes, abwechslungsreiches und sehr zukunftsorientiertes Berufsfeld mit hervorragenden Perspektiven. Lerne, in deiner Ausbildung zur Elektronikerin / zum Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, wie modernste Technik ganze Anlagen steuert, visualisiert und so aktiv der Umwelt und dem Klima nützt.

Du lernst alles über…

  • elektrische Sicherheit
  • Energieerzeugung, Energieverteilung, Schaltanlagen, Trafos
  • Blockheizkraftwerke, Notstromaggregate und Notstromversorgung
  • Elektromobilitat
  • Beleuchtungs- und Antriebssysteme
  • Messtechnik (Leistungsmessungen, Höhenstands- und Durchflussmessung)
  • EDV – Netzwerktechnik, Glasfasertechnik
  • Gebaudeinstallation
  • Steuerungs- und Regelungstechnik, Kompensationsanlagen
  • Automatisierung, Prozessleittechnik, Fernwirktechnik
  • Brandschutz, Brandmeldeanlagen
  • Photovoltaik- und Blitzschutzanlagen
  • Schaltschrankbau, Elektrische Anlagen- und Geräteprüfungen

Was Dich erwartet

Du installierst, konfigurierst, prüfst und wartest die Systeme in den unterschiedlichsten Anlagen und Bauwerken.

 

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Mit dem zweiten Lehrjahr beginnt die fachspezifische Ausbildung in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik. Die Ausbildung erfolgt dual, also parallel im Betrieb, beim AZV Erdinger Moos und in der staatlichen Berufsschule Freising als Blockunterricht.

 

Zusätzlich finden mehrere überbetriebliche Unterweisungen und Lehrgänge für die Gesellenprüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) und Teil 2 (Abschlussprüfung) im Bildungszentrum der Innung für Elektro- und Informationstechnik München, Joseph-Wild-Str.21, 81829 München-Riem statt.

 

Steckbrief

Berufsausbildung zum Umwelttechnologen /-technologin Abwasserbewirtschaftung
(m/w/d)

In der Ausbildung zum Umwelttechnologen und -technologin für Abwasserbewirtschaftung wirst du das Steuern umwelttechnischer Anlagen bei der Abwasserreinigung, der Klärschlammbehandlung bzw. der Verwertung von Klarschlamm und Abfällen lernen. Dabei bist du in Leitzentralen tätig, aber auch auf der kompletten Kläranlage. An den Becken nimmst du Abwasser- und Klärschlammproben, untersuchst sie, wertest die Ergebnisse aus und greifst bei Bedarf regulierend in die Abläufe ein. Du überwachst Kanalnetze, inspizierst Rohrleitungssysteme, Schächte sowie Anlagen zur Regenwasserrückhaltung und -behandlung, reinigst und wartest sie.

Voraussetzung für die Ausbildung

  • guter qualifizierender Mittelschulabschluss oder ein guter mittlerer
    Schulabschluss
  • gute mathematische Kenntnisse sowie umfassende Grundlagen in den Fächern Biologie, Chemie und Physik.
  • Interesse am praktischen Arbeiten sollte vorhanden sein.
  • Du schließt dich einem Team an und lernst täglich neue Sachen hinzu.

 

Verlauf der Berufsausbildung

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Im ersten Jahr findet die Ausbildung zusammen mit allen umwelttechnischen Berufen statt.
  • Ab dem 2. Jahr konzentriert sich die Ausbildung auf den Fachbereich Abwasser.
  • Die praktische Ausbildung hast du auf der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Erdinger Moos
  • Die Berufsschule ist in Lauingen, der Unterricht erfolgt in Blöcken.

Entwicklungsmöglichkeiten nach Beendigung der Ausbildung

Aufstiegsweiterbildung bietet die Möglichkeit, beruflich voranzukommen und in Führungspositionen zu gelangen (z.B. durch die Prüfung als Abwassermeister/in oder eine Weiterbildung als Techniker/in der Fachrichtung Umweltschutztechnik).

 

Ein Studium eröffnet weitere Berufs- und Karrierechancen (z.B. durch einen
Bachelorabschluss im Studienfach Abfall-, Entsorgungstechnik oder Umwelttechnik).

 

Steckbrief / Vergütung