slide_04 slide_10 slide_03 slide_07 slide_02 slide_05 slide_06 slide_11 slide_09
top

Download Portal Download Portal

Musterentwässerungspläne

Systembereich A (volles Mischsystem)

Die Einleitung von Schmutz- und Niederschlagswasser ist zulässig

Systembereich_A

Systembereich B 1 (Trennsystem)

Das Schmutzwasser darf nur in den Schmutzwasserkanal und das Niederschlagswasser nur in den Regenwasserkanal eingeleitet werden.

Systembereich_B_1

Systembereich B 2 (Schmutzwasserkanalisation)

Es darf nur Schmutzwasser eingeleitet werden. Das Niederschlagswasser ist zu versickern.

Systembereich_B_2

Systembereich C (eingeschränktes Mischsystem)

Es darf nur Schmutzwasser eingeleitet werden. Niederschlagswasser darf nur eingeleitet werden, wenn es verschmutzt ist. Ansonsten ist das Niederschlagswasser zu versickern.

Systembereich_C

Systembereich Druckentwässerung

Systembereich_Druckentwässerung


Befestigten Flächen (zur Berechnung der Niederschlagswassergebühr)

Musterplan zur Darstellung der befestigten Flächen 

 

 

Formulare

Abwasserabgabe für Kleineinleiter

Erklärung des Eigentümers zur Schlammbeseitigung -
für Kunden ohne Kanalanschluss aber mit Kleinkläranlage

Abwasserabgabe

Merkblatt zur Geschoßflächenberechnung

Als Hilfestellung für die Einreichung der nach § 10 Abs. 1 e) der Entwässerungssatzung geforderten Unterlagen. Hier werden die Anforderungen an die "Geschoßflächenberechnung"  erläutert. Besonders interessant für alle Bauherren und Planer.

Merkblatt

Niederschlagswasser

Niederschlagswasser; Erklärung der Nichteinleitung

Dieses Formblatt dient der Mitteilung an unsere zuständigen Stellen, wenn bei einer Neu- oder Umbaumaßnahme neu befestigte Flächen entstanden sind.

Es hilft uns vor der Erfassung der befestigten Flächen abzuklären, ob diese Flächen bei der Niederschlagswassergebühr herangezogen werden müssen.

Bei verbindlicher Erklärung, dass kein Niederschlagswasser von diesen Fläche in den AZV-Kanal gelangt, entfällt die Verpflichtung zur Beibringung der maßstabsgerechten Darstellung nach § 10 Abs. 1 Bchst. f) der Beitrags- und Gebührensatzung.

Erklärung der Nichteinleitung (Niederschlagswasser)

Schmutzwassergebühr - Jährliche Meldungen

Nebenzählermeldung für zus. Einleitung und zurückgehaltene Wassermengen (z.B. Regen- oder Gartenwasser, Landwirtschaft, Gewerbe, ..)

Achtung Abgabetermin jeweils bis zum 15. Dezember des Jahres ! Diese Formblatt dient der Erfassung und Änderungen der Nebenzählerdaten aufgrund der Meldungen unserer Kunden (Zählerstandsmeldung, Zählerwechsel, usw.).

Regelmäßige Meldungungen sind erforderlich z. B. bei der Verwendung separater Zählern für Regenwassernutzungsanlagen, den Abzug bei Gartenwassernutzung oder anderer zurückgehaltenen Wassermengen, welche nicht als Abwasser in den Kanal des AZV gelangen.

Nebenzählermeldung

Viehmeldung zum Abzug bei der Verbrauchsabrechnung

Mitteilung der Großvieheinheiten für den Abzug von zurückgehaltenen Wassermengen bei Landwirtschaft

Viehmeldung

Einzugsermächtigung

Einzugsermächtigung (Sepa-Mandat) 

Wichtige Informationen zur Abwasser-Entsorgung
bei Neu- / Umbauten / Nutzungsänderungen

Zusammenstellung für Bauherren und Bauwillige

Bauherreninformation  

Rechtsmittelverzichtserklärung

Erklärung im Antragsverfahren zur Beschleunigung bei Neu-/Umbau, .. eines Grundstücksanschlusses (§ 8 Abs. 1 Satz 6 der Entwässerungssatzung)

Rechtsmittelverzichtserklärung

Dichtigkeitsprüfung (private Leitung)

Prüfung der Grundstücksentwässerungsanlage auf Mängelfreiheit gemäß § 12 Abs. 1 der Entwässerungssatzung (EWS)

Formblatt (Prüfung der Grundstücksanlage auf Mängelfreiheit)